Startseite (weiße Taube mit Olivenzweig)

Wir wünschen uns mit dieser Schule einen Wohlfühlort, an dem ein achtsamer Umgang gepflegt, gleichwürdige Begegnungen auf Augenhöhe stattfinden und innere Stärke und Selbstgefühl befördert werden.

Wir wollen junge Menschen auf das Leben vorbereiten. Sie sollen motiviert und selbstbewusst unsere Schule verlassen, mit dem richtigen Werkzeug im Gepäck, nämlich Kreativität, Durchhaltevermögen, Flexibilität, digitales Verständnis, Lebensfreude und viele weitere wichtige Eigenschaften, die zukünftige Arbeitgeber sich für ihr Unternehmen wünschen. Aber auch den Firmengründern von Morgen wollen wir Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die ein erfolgreiches Unternehmen befeuern.

Wir wünschen uns, dass im 21. Jahrhundert eine Schule entsteht, an der die Gemeinschaft mitwirkt und Verantwortung für nachfolgende Generationen und ein gesellschaftliches Miteinander übernimmt.

Was wollen wir erreichen?

Wie stellen wir uns Schule vor und was wollen wir anders machen?

Praxisnähe

Handwerk erleben, zielorientiertes Lernen

Kreativität

Neue Sichtweisen, eigene Lösungswege entwickeln, forschen, experimentieren

Vielseitigkeit

Aktiver Unterricht, fach- und jahrgangsübergreifend

Individualität

Stärken fördern, Schwächen ausgleichen, Selbstverantwortung entwickeln

Selbstbestimmung

Entscheidungskraft geben, Eigenständigkeit im Lernprozess, individuelle und kollaborative Lernphasen

Werte und Ziele

Kund schaut auf Globus

Eckpunkte unseres Schulkonzepts

Kinder bauen Gemeinsam an einem Wagen

Wir möchten den Unterricht interessant und greifbar gestalten. Getreu dem Motto von Maria Montessori: „Erkläre es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde mich vielleicht daran erinnern. Lasse es mich tun, und ich werde es verstehen.“

Oberschule Klassen 5-10

im Rahmen des Anerkennungsverfahrens Erweiterung zum Gymnasium angedacht

Orientierung am Sächsischen Lehrplan
Eigenes pädagogisches Konzept

mit reformpäd. Ausrichtung (instruktive Anteile, freie Lernzeit, Projektarbeit mit Inhalten aus Montessori- und Jenaplan-Pädagogik)

intrinsisch motiviertes nachhaltiges Lernen

beruhend auf Erkenntnissen aktueller Lernpsychologie und Hirnforschung

Ganztagsangebote
digitale Leistungs- und Lernfortschrittsdokumentation über "FRALDO"

Wir stellen unser Konzept persönlich vor!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du willst noch mehr erfahren?

Das vollständige pädagogische Konzept steht hier zum Download zur Verfügung.

(Stand Mai 2024)

Der Schulalltag unserer Schüler ist 5 Bausteine aufgebaut. Die Kurse schaffen die Grundlagen, in der Selbstlernzeit werden diese vertieft. Die Wahlkurse umfassen die kreativen Fächer, wie Kunst, Musik und Sport. Mit Hilfe der Projekte wird Gelerntes angewandt. So werden auch Kompetenzen geschaffen, die im Kursunterrricht nur bedingt möglich sind, z.B. Teamfähigkeit, Ausdauer, Zeitmanagement, Eigeninitative, u.v.m. Nach der Schule finden Ganztagsangebote statt, welche die Kinder freiwillig besuchen dürfen.

Stundenplan und Kurse