Durch Klick auf den Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

 

Kunstprojekt 2019

Mal hart, mal weich- Kunst hat viele Gesichter

mit Frau Christina Lummer gefördert durch den

Kunst bietet ein ideales Betätigungsfeld für Kinder, um sich selbst und die Welt zu verstehen. Besonders wichtig ist hierbei die freie Gestaltung, wie auch ausreichend Zeit, damit Kinder verschiedene Materialien kennen lernen, Unterschiede in ihren Eigenschaften wahrnehmen und sich selbst ausprobieren, Forschen und Dingen auf den Grund gehen können. Hierfür bieten die Sommerferien optimale Bedingungen. In der vierten Ferienwoche wurden zwei Tage für das Projekt genutzt. Am ersten Projekttag haben sich 35 Kinder im Töpfern eines Tieres ausprobieren können. Dabei konnten die Kinder sich entscheiden, ob sie eine Schildkröte oder eine Eule töpfern wollten.

 

 

 

 

 

 

Am zweiten Tag erlebten 31 Kinder, wie sie aus einer Kugel Wolle einen Apfel entstehen lassen konnten. Aus einem vorbereiteten Filzball entstand dabei durch das Einwirken von Seife und Wasser unter kneten und rollen im Laufe der Zeit aus der Wollkugel ein Apfel. In verschiedenen Arbeitsschritten gab die Künstlerin die benötigte Hilfestellung, wie z.B. beim Aufschneiden der Wollkugel am Ende der Arbeit.