Fantasiewerkstatt

Vor etwa einem Jahr entstand die Idee, den geräumigen Dachboden des Hortanbaus besser und intensiver für das Spielen der Hortkinder zu nutzen. Während eine Mutter ihr Wissen als Innenarchitektin zur Verfügung stellte und den Raum kindgerecht plante, beteiligten sich verschiedene Firmen aus dem Ort und nahmen nach den Sommerferien die Umsetzung in die Hand. Es entstand ein Raum zum Spielen, Experimentieren, Malen, Basteln, Verkleiden oder einfach nur zum Entspannen in einer Ruhezone. Die Realisierung dieses Projektes wurde nur durch die tatkräftige Unterstützung aller beteiligten Firmen und durch die projektbezogene Förderung durch die Sparkasse Zwickau möglich. Aber auch allen anderen Spendern und Unterstützern des Schulvereins sei an dieser Stelle recht herzlich gedankt.